Sonntag, 1. Januar 2012

"Freak Show" von James St. James

Nachdem ich sein Buch „Disco Bloodbath: A fabulous but true tale of murder in Clubland“ sehr geliebt habe, war es klar, dass ich auch sein Buch „Freak Show“ lesen musste. Unklar war mir allerdings, was die Geschichte über die Probleme einer Teenager-Drag Queen mit mir machen würde, aber dazu später mehr…
James St. James beschreibt in dieser Geschichte das Leben eines Jungen, der an seiner Schule wegen seiner sexuellen Orientierung – ja, er ist schwul – und seiner Vorliebe für Frauenkleider, die er nicht nur trägt, sondern mit Flitter und Glitter noch fabelhafter macht, schikaniert wird. Für pubertierende Teenager ist diese Kombination etwas so viel und so endet Billy Bloom (so der wundervolle Name der Hauptfigur) nach einem hassbedingten Übergriff (in Amerika so treffend als „Gay-Bashing“ bezeichnet) im Koma. Doch er geht aus dieser schrecklichen Situation gestärkt hervor und beginnt für sich und seinen Lebensstil einzutreten und zu sich zu stehen, mit allen Konsequenzen. Das Ende des Romans ist versöhnlicher als die Geschichte, aber nicht zu außergewöhnlich. Mich hat das Buch berührt, weil es in unverblümter Weise den Blick auf ein sehr ernstes Thema lenkt. Schade, dass es diese Geschichte nicht in der deutschen Übersetzung gibt, jedoch ist die englische Version leicht verständlich, wenngleich Blooms Gedankenwelt genauso verwirrend sein kann, wie die eigene. Für mich war es quasi eine Aufforderung, die innere Drag Queen zu befreien. Nein, nicht im wahrsten Sinne des Wortes, aber jeder Mensch hat doch eine kreativ-extrovertierte Seite an sich, egal wie sehr er oder sie sie auch versteckt. Ich war zu Weihnachten beispielsweise so inspiriert, dass ich zu einer Theateraufführung mit Geschenkbändern im Haar und Engelshaar um den Hals gegangen bin. Befreit Eure Kreativität! Dieses Buch hilft dabei, meine Hochachtung vor der fabulösen Wortgewalt von James St. James (Exkurs: St. James war ein Original Club Kid – schlagt das doch mal nach)
Titel: Freak Show
Autor: James St. James
Verlag: 
Dutton Juvenile Publishing
Copyright: Dutton Juvenile Publishing
ISBN: 0142412317
Seitenanzahl: 304 Seiten

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.