Donnerstag, 1. Dezember 2011

Adventskalender 2011 - Tag 1 - "Der Mond ist unsere Sonne" von Nuran David Calis


Im diesjährigen Adventskalender stelle ich Euch mal ein weihnachtliches Buch, mal einen Geschenktipp zum Fest vor. Den Beginn macht am 01. Dezember Nuran David Calis mit seinem Debütroman "Der Mond ist unsere Sonne".
Alen ist 19, als sein Leben eine einschlagende Wendung nimmt. Seine Freundin verlässt ihn, nicht weil sie ihn nicht mehr liebt, sondern weil sie sich selbst verwirklichen muss. Sein Cousin stirbt, sein bester Freund wandert in den Knast und Alen begibt sich mit seinem Onkel in das Heimatland seines Vaters, um dort dessen Asche zu verstreuen und seine Wurzeln zu finden...
So kann man kurz den Inhalt von Nuran David Calis’ Erstlingsroman "Der Mond ist unsere Sonne" beschreiben. Natürlich gibt es noch sehr viel mehr Verwicklungen, Armut, Drogen, Mord, Sex und Verzweiflung. Der Roman hat damit alles, was ein gutes Buch braucht. Seine kurzen Sätze lassen auch nicht so schnell Langeweile aufkommen und dennoch kann ich mich der allgemeinen Meinung der deutschen Kritiker, die in diesem Roman einen herausragenden Blick auf das aufgewühlte junge Deutschland sehen, das oft mit einem Migrationshintergrund behaftet ist, nicht anschließen. Seine Sprache nennen sie wild, leidenschaftlich und authentisch. Authentisch vielleicht noch – doch selbst da bin ich mir nicht sicher, da in dem Autor selbst nicht mehr der Bielefelder "Vorstadtrüpel" steckt, auch wenn er dies immer wieder beteuert. Der "Rüpel" ist nun wohlerzogen. Ist es dann also noch authentisch, wenn man über viele Sätze hinweg nur "Fick Dich..." findet? Mich hat es jedenfalls nicht überzeugt. Jedenfalls nicht in dieser Hinsicht. Es spiegelt aber sehr gut den Zeitgeist wieder, die Atmosphäre in den Vorstadtvierteln, die sich mehr und mehr zu Ghettos entwickeln. Diese Entwicklung kann das Buch wahrscheinlich nicht aufhalten, aber Calis gibt durchaus neue Denkanstöße und ich finde dafür sollte man den Hut vor ihm ziehen.
Man fühlt mit Alen mit und die Einarbeitung von Songtexten bringt einen noch dichter ran an diesen jungen Mann.
6 von 10 Punkten.
Titel: Der Mond ist unsere Sonne
Autor: Nuran David Calis
Seitenanzahl: 205
ISBN: 9783100102362
Verlag: S. Fischer
Copyright Cover: S. Fischer Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.