Montag, 24. Juni 2013

"Der weiße Garten" von Rosemary Harris

Copyright: Thiele Verlag
Paula Holliday hat sich ihren Traum verwirklicht und das Geld aus ihrem vorherigen Beruf beim Fernsehen in eine eigene Gartenbaufirma gesteckt. Nun wohnt sie im kleinen und verschlafenen Springfield, Connecticut und hangelt sich von einem kleinen Auftrag zum nächsten. Wie ein Glücksgriff erscheint ihr der Auftrag, die Gartenanlage von Halcyon Manor wieder in altem Glanz strahlen zu lassen. Mit Freude und Elan stürzt sich Paula in ihre neue Aufgabe und gräbt schon am ersten Tag die mumifizierte Leiche eines Babys aus. Als dann auch noch einer ihrer Mitstreiter mit einem Gartenmesser im Rücken auftaucht, ist für Paula klar, dass Springfield doch nicht so beschaulich ist, wie es den Anschein hat und dass ihr Recherchetalent für die Polizei des Ortes eine echte Bereicherung ist...
Ich gebe es ganz offen zu: Das Cover des Buches hat mich ein wenig abgeschreckt. Ein Gartenkrimi, der mit einem tiefen Dekollete beworben werden muss - "Sex sells" und so? Na, ich weiß nicht und trotzdem tauchte ich ein, in Paulas Welt aus Erde, kriminalistischem Gespür, romantischen Verflechtungen und viel Humor. Die Schreibweise reißt einen mit und die kurzen Kapitel machen es leicht, das Buch auch auf kurzen Fahrten ins Büro zu genießen, wenngleich man dann mit der Spannung bis zur Heimfahrt zu kämpfen hat, denn Rosemary Harris gibt dem Leser keinen ruhigen Moment. Nicht immer sind die Spannungsmomente hier blutverschmiert, sondern werden vielmehr mit viel Humor serviert.
Ein Roman, der mich sowohl durch seine Story, als auch durch Setting und sehr gut ausgearbeitete Charaktere überzeugen konnte.
Der Nachfolgeroman ist schon geordert!

10 von 10 Punkten

Titel: Der weiße Garten - Ein Gartenkrimi
Autorin: Rosemary Harris
ISBN: 9783851791594
Seiten: 288
Verlag: Thiele Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.